Lettenareal, Zürich

Beschrieb

Auftrag: HBA der Stadt Zürich
Kündig Hubacher Haerle Bickel, Christoph Haerle und Sabina Hubacher
mit Sibylle Aubort-Raderschall Landschaftsarchitektin
Verfahren: Ideenwettbewerb 1987, 1. Rang

Dies ist unser allererster gewonnener Wettbewerb, weshalb wir ihm fast 30 Jahre später hier die Ehre antun.
Die Stadt wollte auf diesem Problemgrundstück − kurz bevor das Areal zu traurigem Ruhm als Needlepark fand − eine öffentliche Parkanlage gestalten. Wir analysierten, dass auf diesem zwischen Fluss und Autobahnzubringer eingespannten Grundstück ohne Stadtzugang, ein Park seiner Bestimmung nicht gerecht werden kann und schlugen eine Überbauung mit 250 Wohnungen vor.
Dieses Wettbewerbsergebnis verschwand sang− und klanglos in den Schubladen; es gab weder Ausstellung, noch Publikation noch Pressekonferenz.
Wir aber finden den Vorschlag auch heute noch gültig.
Von der Wettbewerbsabgabe ist einzig dieses Foto der mit Bleistift gezeichneten Collage erhalten.

Nach oben