Neugestaltung Pestalozzianlage Bahnhofstrasse Zürich

Beschrieb

Auftrag: Grün Stadt Zürich
Zusammenarbeit mit: mosersidler. AG für Lichtplanung, Zürich
Verfahren: Studienauftrag 2007

Erhaltung der Pestalozzi-Anlage als Ruheinsel mit städtischem Charakter

Das Projekt orientiert sich am städtebaulich konstituierenden Element des Ortes: der Bahnhofstrasse mit ihrer lindenbestandenen Allee. Die Pestalozzianlage wird als selbstständiger Stadtplatz an dieser Hauptachse verstanden und dementsprechend gestaltet. Die Geisteswelt von Johann Heinrich Pestalozzi bildet die gedankliche Grundlage für das gestalterische Konzept des neuen Platzes. Der Umgang und Einsatz von Materialien, Formen, Pflanzen und Sprache, wie auch ihre gegenseitige aufeinander Abstimmung machen das Denken von Pestalozzi erlebbar. Dementsprechend bleibt dem ihm zu Ehren errichtete Denkmal die zentrale Stellung im Raum.

Nach oben