Kunst und Bau Privates Apartementhaus in Zürich

Beschrieb

Auftraggeber: Privat
Architektin: Catherine Mueller-Schmid, Zürich
Ausführung: 2013

Die Lichtskulptur ist eingebaut in ein bestehendes Kunststeingefäss, welches ursprünglich mit einer Hydrokultur ausgepflanzt war.
Der Kunststeintrog ist an den vertikalen Wänden mit Spiegeln belegt. Ein LED Lichtband liegt mittig am Boden. Die ins Endlose führende allseitige Vervielfachung führt zu einem eigenwilligen Lichtspiel, welches zusätzliche Effekte an Wand und Decke erzeugt.
Geschützt ist die Installation durch ein farbiges Verbundglas.

Nach oben