Brunnenskulptur „Ganymeds Schwester“ am General-Guisan-Quai, Zürich

Beschrieb

Auftraggeber: Stadt Zürich
Landschaftsarchitektur: Hager Partner Landschaftsarchitektur AG, Zürich
Ausführung 2003

Kunstprojekt im Rahmen der Gesamterneuerung des General−Guisan−Quais in Zürich.

Eingefärbte Betonschale, versiegelt. Höhe 2.20m, Durchmesser 3.00m, Gewicht 12t, Fassungsvermögen 4000 lt.

Die Schale wurde in einem Stück gegossen und später an Ort und Stelle montiert.
Das Wasser wird mittels Pumpe in der Brunnenstube unter der Schale in einen Kreislauf des sanften Überfliessens gebracht.
Die Skulptur ist analog der Seeanlage streng komponiert. Mit dem überfliessenden Wasser wird die Härte des Betons überspielt und ihm etwas Weiches, Spielerisches entgegengesetzt. Es entsteht ein Glanzkörper, der gleichzeitig Licht und Wasser zurückgibt.

Nach oben